die monatlichen Kosten einer polnischen Pflegekraft, und die Leistungen dienen Ihrer Orientierung. Eine Vermittlung ist ab 1950€ möglich – einen großen Einfluss auf die Preisgestaltung haben der Pflegegrad / Pflegestufe/Arbeitszeit und die Deutschkenntnisse der Betreuungskraft. Zusätzlich zu den vereinbarten Kosten rechnen Sie bitte die Reisekosten der Pflegerin ca. 60-80€ im Monat- der Wechsel findet erfahrungsgemäß jede 2-3 Monate.

Ein Zuschlag von 150-250€ wird für eine zweite im Haushalt lebende Person erhoben.

Bitte beachten Sie – nur ein fairer Lohn garantiert eine entsprechende Qualität der Dienstleistung.

 KEINE ZUSÄTZLICHEN   VERMITTLUNGSGEBÜHREN- Zur Zeit zu kommen die Kosten eines Corona-Test in höhe von 150€ zusätzlich zu den angegebenen Kosten auf Sie zu.

Was Leisten unsere Mitarbeiter:
  • 24h- Bereitschaft zur Hilfeleistung
  • Haushaltsführung
  • Essenszubereitung und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Reinigung des Arbeitsbereiches – Wohnung/Haus
  • Nach Absprache Fahrdienste
  • Spaziergänge
  • Aktivierung der zur Pflegenden Person
  • Notfallhilfe
  • mehr Leistungen im Detail

Es handelt sich um eine Beispiel Berechnung – die Kosten der 24h Betreuung werden individuell mit Ihnen besprochen

 

bei den monatlichen Kosten für die „polnische 24h Pflegekraft“ ist der Pflege Grad  sowie die die Deutschkenntnisse ausschlaggebend.

Natürlich gibt es auch Abweichungen bei den Tarifen, da der Nettolohn mit der entsprechenden Betreuerin individuell verhandelt wird, dabei orientieren wir uns an Ihren Angaben im Fragebogen- da der Arbeitsaufwand berechnet werden muss, um den gesetzlichen Bestimmungen zur Mindestlohn gerecht zu werden- ändert sich der Arbeitsaufwand wird die Vertragsvergütung  entsprechend angepasst.

Die Qualifikation und die Erfahrung der Betreuerin werden natürlich berücksichtigt und fließen in den dargestellten Kostenrahmen ein.

Der Mindestlohn wird gewährleistet, die Arbeitszeit darf die vereinbarte Stundenanzahl, max. jedoch 40 Stunden in der Woche nicht überschreiten. Alle 24h Betreuungskräfte sind entsprechend Angemeldet und sozialversicherungspflichtig Angestellt.

In den monatlichen Kosten der „24h Seniorenbetreuung“ sind alle weiteren Gebühren wir Steuern, Krankenversicherung und Sozialabgaben bereits enthalten.

Auf weitere Vermittlungsgebühren bzw. Betreuungsgebühren verzichten wir, dieses ist der Transparenz der Kosten geschuldet.

Unser Motto ist faires Lohn für gute Leistung- unsere 24h Betreuungskräfte sind nicht nur von uns als Vermittlungsagentur sondern auch von dem Arbeitgeber angewiesen auf die Arbeitsstunden zu achten- um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Pausenregelungen sollten vor Dienstleistungsbeginn vereinbart werden- da die Betreuerinnen sehr oft sich schämen die Pausenzeiten anzusprechen.

Sollten Sie Fragen haben – wir helfen Ihnen gerne.

 

 

Welche Faktoren spielen eine Rolle bei der Kalkulation:

  • Anzahl Personen im Haushalt
  • Pflegegrad
  • Nachteinsätze
  • Deutschkenntnisse der polnischen Pflegekraft

Wir beraten Sie auch gerne zur möglichen Zuschüssen – rechnen allerdings diese in den Angeboten nicht ein – wir möchten Ihnen die Rechnungsbeiträge aufzeigen – und nicht Ihre eventuelle mögliche Belastung der 24h Seniorenbetreuung – dieses empfinden wir als unseriös.

Immer wieder werben Unternehmen mit einer 24-Stunden-Pflege die über die Pflegesachleistung finanziert werden kann oder soll. Uns ist kein Anbieter bekannt der dieses gewährleisten kann.

Fragen Sie bei solchen Angeboten daher konkret nach, wie die Abrechnung funktionieren soll und prüfen Sie die Aussagen des Anbieters – lassen Sie sich diese schriftlich nicht nur von der Vermittlungsagentur sonder auch von den Dienstleistungsanbieter bestätigen.

Statt der Pflegesachleistung können Sie das Pflegegeld nutzen. Hier stehen bis zu 901 Euro monatlich zur Verfügung, um die polnische Pflegekraft  oder die 24h Betreuung zu finanzieren.

Darüber hinaus gibt es die sogenannte Verhinderungspflege. Diese Leistung dient dazu pflegende Angehörige bei Abwesenheit zu vertreten und kann, im Gegensatz zur Sachleistung, für eine 24-Stunden-Pflegekraft genutzt werden – wir beraten Sie da gerne.

Neben den Förderungen der Pflegeversicherung ist es auch möglich einen Teil der Kosten steuerlich geltend zu machen. Hierzu sollte unbedingt ein Steuerberater konsultiert werden, um die genaue Situation zu erläutern und zu bewerten- wir können da keine verbindlichen Aussagen tätigen.

 

Empfehlung

für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für das "immer da sein" Vielen Dank!

Martina B

da wir in München wohnen und unsere Eltern in Xanten brauchten wir 100%  Verlässlichkeit – wir haben Ihnen Vertraut und wurden nicht enttäuscht

Schmidt aus München

offene und klare Worte - wir haben es zu schätzen gewusst!

s. aus Emmerich

Jetzt Termin vereinbaren!

Gerne beraten wir Sie persönlich über unsere umfangreichen Leistungen.

Kontaktieren Sie uns!

Wir antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden! Oder rufen Sie uns an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen